Diabetes Programm geht in die zweite Runde und expandiert

Der Köln Mara­thon im Okto­ber 2011 war der Höhe­punkt des bis­her größ­ten Diabetes-​​Sportprogramms in Deutsch­land.

Idee und Moti­va­tion des pro­fes­sio­nel­len Lauf­trai­nings für Dia­be­ti­ker war und ist es, Sport bewusst als The­ra­pie gegen die Krank­heit ein­zu­set­zen. Ins­be­son­dere die Män­ner und Frauen, die an Diabetes-​​Typ-​​2 erkrankt sind, haben in der sechs­mo­na­ti­gen Vor­be­rei­tungs­zeit deut­lich an Gewicht ver­lo­ren und den Spaß an der Bewe­gung (wie­der) ent­deckt. Viele der Teil­neh­mer mit Diabetes-​​Typ-​​2 konn­ten die Medi­ka­mente dras­tisch redu­zie­ren und einige sogar ganz absetzen.

Die­ser Erfolg ist den Ver­an­stal­tern rund um den Köl­ner Unter­neh­mens­be­ra­ter und Typ-​​1-​​Diabetiker Michael Rosen­baum Ansporn genug auch 2012 wie­der durch­zu­star­ten. Dabei ist die Aus­wei­tung des Pro­gramms auf wei­tere natio­nale Groß­städte und die Erhö­hung der Teil­neh­mer­zahl das erklärte Ziel für die zweite Runde des Pro­gramms. Da sich in die­sem Jahr neben Köln und Bonn auch Lauf­grup­pen in Düs­sel­dorf, Frank­furt, Ber­lin und Ham­burg auf den Köln Mara­thon 2012 vor­be­rei­ten, wurde das Dia­be­tes Pro­gramm Köln in Dia­be­tes Pro­gramm Deutsch­land umbe­nannt. Damit ist die Initia­tive ihrem lang­fris­ti­gen Ziel - der Initi­ie­rung einer dia­be­ti­schen Lauf­be­we­gung in ganz Deutsch­land - ein ent­schei­den­des Stück näher gekommen.

Aus­führ­li­che Infor­ma­tio­nen sowie die Mög­lich­keit zur Anmel­dung fin­den Sie unter www​.dia​be​tes​-pro​gramm​-deutsch​land​.de