Antonio Máro in unseren Praxisräumen

Ver­nis­sage am 10.11.2017 um 19 Uhr
Liebe Kolleginnen/​Kollegen, liebe Freunde, herz­lich laden wir am Frei­tag den 10.11.2017 um 19:00 zur Ver­nis­sage in unse­ren Pra­xis­räu­men ein. Die Künst­ler sind anwesend.

Joa­chim Flo­ren, Ellen Lung und Pey­vand Gruhl
U.a.w.g. bis 04.11.2017 unter info@​augenaerzte-​schildergasse.​de

Anto­nio Máro (bür­ger­li­cher Name Apolo Ramí­rez Zapata, *1928 in Cata­caos, Piura, Nord-​​Peru) ist ein perua­ni­scher Künst­ler. Máro begann bereits als Kind zu malen. Sein ers­ter Leh­rer war der Bel­gier Ricardo Grau, sei­ner­zeit Direk­tor an der Kunst­aka­de­mie von Lima. Als Medi­zin­stu­dent kam er nach Deutsch­land, wo er bei Willi Bau­meis­ter stu­dierte. Seit 1972 arbei­tet Anto­nio Máro zusam­men mit sei­nem Sohn Rafael Ramí­rez und beide ent­wi­ckeln unter dem Künst­ler­na­men Anto­nio Máro den Máro-​​Stil. Die geis­ti­gen Wur­zeln von Máros Werk lie­gen in der prä­ko­lum­bia­ni­schen Kunst und Kul­tur sei­ner Hei­mat Peru. Beide Künst­ler leben und arbei­ten heute in Hau­set, Belgien.

Wir freuen uns auf einen schö­nen gemein­sa­men Abend.

Frei­tag, den 10. Novem­ber 2017
ab 19 Uhr
in der Pra­xis Augen­ärzte Schil­der­gasse
Schil­der­gasse 72 – 74
50667 Köln